ÜBER UNS

Judith Behm-Harding

Carmen Guitierrez Oliver

Richard Harding

TRASTOS, im kleinen, aber sehr lebendigen Dorf CALONGE gelegen ( 6 Restaurants ! ), gibt es seit 1975 und wurde 1982 von Judith Behm-Harding übernommen.

Der Laden machte viele Wandlungen durch: in den 80ern spezialisiert auf mallorquinische und spanische Antiquitäten, in den 90ern kamen englische Landhausmöbel hinzu, und ab 1995 begannen wir indische Antiquitäten einzukaufen. Zuerst eher zufällig mit sporadischen Käufen auf Reisen in dieses von uns sehr geliebte Land. Die Resonanz auf die alten ethnischen Teile aus dem Subkontinent, ihre Ausgefallenheit, die polychromen alten Farbschichten, die fröhlichen Farben und Formen war enorm. Damit begann eine grosse Leidenschaft. Durch den direkten Einkauf, die sorgfältige Auswahl vor Ort, konnten wir auch die Preise fair gestalten, und das erfreute die Kunden.



Bei unserem Hausbau 1997 entdeckten wir die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der alten architektonischen Teile aus Indien: wie eine alte Teakholztür mit wuchtigem Rahmen am Eingang, eine farbige geschnitzte Halbsäule am Treppenaufgang, eine bemalte Schranktür in der Küche, ein paar Steinvögel als Haken in der Wand, zwei alte Steinsäulen am Pool, wie ein jegliches alte Teil am richtigen Platz eine mallorquinische Finca zum Leben erweckt, oder einen Neubau in einen magischen Ort zum Wohlfühlen und Träumen verwandelt. Seitdem haben wir auch stets eine grosse Auswahl an Türen und Toren, Säulen und anderen architektonischen Elementen auf Lager.

Jeden Winter reisen wir für 4-6 Wochen nach Indien und suchen schöne Teile. Seit mehreren Jahren kaufen wir auch architektonische Teile für Richards Firma in Cheshire ein, einem Grosshandel von Zierpflanzen, vorallem Teile zur Gartengestaltung.